Großes Spektakel – Padel ein Highlight auf der ISPO 2015

Große Bühne für großen Sport

Thomas schreibt in regelmäßigen Abständen einen Beitrag im INSIDE-OUT-Blog von Tennis-Point. Hier findet Ihr seinen aktuellen Beitrag zur ISPO (Quelle: http://www.insideout-tennis.de/padel-grosses-spektakel-ein-highlight-auf-der-ispo-2015/)

Am vergangenen Wochenende fand in München die größte Leitmesse für Sport statt, die ISPO Munich. Mittendrin das ISPO padel village, das nach 2014 auch in diesem Jahr wieder viele Besucher anlockte und mit einem beeindruckenden Spektakel zum Bleiben bewegte. Gleichzeitig war die ISPO auch Geburtsstätte unserer Agentur Padel Plus. Mit der Agentur PADEL PLUS, die einzige in Deutschland aktive Fll-Service- und Full-Time-Padelkraft – möchten wir ein klares Zeichen setzen. Padel ist in Deutschland nicht mehr aufzuhalten, das Interesse wächst zusehends. Zusammen mit der Messe München und dem Bayerischen Tennisverband haben wir auf der ISPO ein attraktives On- und Off-Court-Programm auf die Beine stellen können. Denn Padel ist hierzulande immer noch ein erklärungsbedürftiger Sport. Auch der noch so begeisterte Aktive muss ins Club-Portemonnaie schauen, ob man sich eine Investition leisten kann und wie die notwendige Aktivierung einer eigenen Padel-Anlage gelingt.

Hier schuf unser ISPO padel summit Abhilfe. Die Seminarreihe mit vielen spannenden und informativen Vorträgen wurde von zahlreichen interessierten Vereinen genutzt, um sich auch mit den notwendigen Zahlen und Fakten schlau zu machen. „Sehr aufschlussreich“, vertrat Jan Lühr vom TB Erlangen die einhellige Meinung. „Padel ist sensationell vielfältig, aber eben auch neu. Da gibt es viele Fragen.“ Den meisten Fragen sind wir in den vergangenen Jahren nachgegangen und haben uns um Antworten bemüht. Diese in einem solchen Rahmen zu präsentieren, machte Spaß, das Feedback fiel durchgehend positiv aus. „Die Sorge, die vermeintlich hohen Investitionskosten könnten nicht refinanziert werden, konnten wir zum Beispiel mehrheitlich nehmen,“ meinte Kolja Drewitz, unser Ansprechpartner für alle relevanten Business-Fragen rund um Padel.

ISPO Pista

Höhepunkt der ISPO padel village war natürlich der Court, auf dem Show Matches und diverse Schnupperkurse stattfanden. Neben den Messebesuchern und den Seminarteilnehmern reisten extra Kindergruppen und sogar ein Rolli-Team rund um Deutschlands Rolli-Tennis-As Peter Seidl zur ISPO an. Sie alle durften sich mit den Besten der Zunft messen. Denn hochrangige Padel-Prominenz gab sich die Ehre: Ex-Weltmeister Gaby Reca, Cata Tenorio, Pitu Losada und Jani Gisbert. Jani ist der einzige deutsche Padel-Profi und nimmt seit Jahren auf der einzigen Profi-Serie World Padel Tour teil. Auch er gehört zum Team von Padel Plus und zeigte sich tief beeindruckt. „Zurzeit sind es nur elf Standorte in Deutschland. Aber wenn man sich die Entwicklung hier und die Begeisterung auf der Messe anschaut, bin ich mir sicher, es werden schnell weitere hinzukommen.“

Village 01

Auch ich bin sicher, wir werden in diesem Jahr noch die halbe Hundert knacken. Uns fehlen noch einige Courts, um die kritische Masse zu erreichen. Danach könnte endgültig der Domino-Effekt einsetzen. Denn eines bestätigte die ISPO padel village in aller Vehemenz: Padel verfügt über eine ungebremste Faszinationskraft, die vor keinem Halt macht.

Drücken wir die Daumen, dass es auch im nächsten Jahr zu einer neuerlichen Auflage der ISPO padel village kommt. Wir werden auf jeden Fall hart daran arbeiten.

Ich melde mich in wenigen Tagen wieder und wünsche ich Euch alles Gute.

VIVA LA BANDEJA,
Euer Thomas

Schreibe einen Kommentar